Fliegenfischen in der Rhön

Gestern bin ich spontan mit zwei Freunden zum Fliegenfischen in die Rhön gefahren - eine wunderschöne Gegend mit tiefen Wäldern und klaren Bergflüssen.

Das Fliegenfischen ist wohl die Königsdisziplin unter den Anglern. Es unterscheidet sich von anderen Methoden vor allem dadurch, dass der Köder, im Allgemeinen Fliege genannt, zum Werfen zu leicht ist, weswegen das Gewicht der besonderen Schnur als Wurfgewicht verwendet wird. Dies verlangt eine besondere Wurftechnik und spezielles Angelgerät.

Es wurden keine Haken am Ende der Schnur angebracht, so dass auch keine Fische verletzt wurden. Jede gefangene Bachforelle wurde sofort wieder frei gelassen, was mich besonders gefreut hat :)

Wie dem auch sei, es war ein perfekter Tag in der Natur. Einfach mal alles vergessen und Kräfte tanken.

Go back